Buchtipp: Der große Fotokurs

/ Mai 31, 2017/ Fototraining

In den letzten Wochen und Monaten wurde ich sehr häufig gefragt, welches Buch ich empfehlen kann wenn man als Knipser bessere Fotos machen will. In den meisten Fällen geht bei der Frage darum, die absoluten Basics der Fotografie wie Blende etc. zu verstehen.Das erste Buch, welches ich in diesem Bereich gelesen habe war Der große Fotokurs von Jacqueline Esen.

Mit einem Klick bei Amazon kaufen

Das Buch ist am 28. Oktober 2010 im Verlag von Galileo Design erschienen und kostetet ursprünglich 20,50 € für Österreich (bzw. 19,90 € für Deutschland).
Mit 443 Seiten bietet das Buch alle Hintergrundinformationen, die man zum Fotografieren braucht. Das Wissen aus dem Buch lässt sich mit dem Handy, einer Kompakt-, Bridge- oder DSLR-Kamera umsetzen. Jacqueline erklärt im Buch vom Aufbau einer Kamera über diverse Einstellungen bis zum gelungen Bildaufbau alles. Ab Seite 325 zeigt die Autorin dem Leser noch wie das Foto am Rechner aufgebessert werden kann.

Wer aufmerksam gelesen hat, wird bemerkt haben, das das Buch mittlerweile fast 7 Jahre alt ist. Das Wissen im Buch ist dadurch keinesfalls falsch oder gar veraltet, dennoch gibt es seit 26. Juni 2016 die dritte (3.) und bis jetzt aktuellste Auflage des Buches.

Mit einem Klick bei Amazon kaufen

Wie finden Sie das Buch? Brachte bzw. bringt es Sie weiter oder wie sind ihre Erfahrungen mit dem Buch? Über Feedback sowie Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Gernot Reisenhofer

Gernot Reisenhofer ist seit 2004 Hobbyfotograf.
Seit 2017 baut Gernot Reisenhofer kontinuierlich sein Business im Bereich Portrait- und Erotikfotografie auf.

Letzte Artikel von Gernot Reisenhofer (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen